Navigation
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

InhaltsübersichtChakra diagram Übersicht

  1. Allgemeines zum Sakral-Chakra
  2. Aufgaben und Funktionen des Sakral-Chakras
  3. Zuordnung des Sakral-Chakras
  4. Meditation für das Sakral-Chakra
  5. Qi-Gong Übungen für das Sakral-Chakra
  6. Teste dein Sakral-Chakra

Allgemeines zum Sakral-Chakra

Das Sakral-Chakra bzw. Sexual-Chakra wird auch Svadhisthana (Svadhisthana = Süße, Lieblichkeit) genannt. Es ist eines der Hauptchakra, welches sich als zweites entwickelt. Das Sakral-Chakra befindet sich ungefähr eine Hand breit unter dem Bauchnabel auf der Vorderseite und auf Höhe des Kreuzbeines auf der Rückenseite. Es hat die Farbe Orange. Das Sakralchakra beginnt seine Entwicklung im Alter von 3 bis 5 Jahren, wenn das Wurzelchakra fertig entwickelt ist. Es entwickelt sich dann bis zum 8. Lebensjahr. Es gewinnt wieder an Bedeutung im Alter von 34 – 38, 64 – 68 und 94 – 98. In dieser Zeit geraten die Gefühle schnell aus den Bahnen. Das Sakral-Chakra ist mit folgenden Organen verbunden: Geschlechtsdrüsen (Eierstöcke bzw. Keimdrüsen). Neurologisch ist es dem Plexus sacralis beim Kreuzbein zugeordnet. Mit der Aura ist es über den Emotionalkörper verbunden.Skral Chakra

Aufgaben und Funktionen des Sakral-Chakras

Das Sakral-Chakra ist für die emotionalen Aufgaben zuständig. Dies betrifft zum Beispiel die Lebensfreude oder Beziehungen. Bei Frauen ist es für die Sexualität zuständig. Hier liegt auch der Grund, warum für Frauen Sex eher eine emotionale Sache ist. Bei Männern ist die Sexualität an das Wurzel-Chakra gebunden, dadurch ist Sex für Männer ein Grundbedürfnis und hat eher etwas mit instinktiven Trieben zu tun. In der folgenden Tabelle sind Eigenschaften aufgelistet, die man besitzt, wenn man ein gesundes Sakral-Chakra hat.

 

Gesundes Sakral-Chakra:

  • Sinnlichkeit
  • Lebensfreude
  • Kreativität
  • Lust am Leben
  • Selbstbewusstsein
  • Schöpferische Kraft
  • Sexuelle Energie
  • positive Bindungen zu anderen Menschen und zum anderen Geschlecht
  • Begeisterungsfähigkeit

Störungen:

Wenn dein Sakral-Chakra blockiert ist oder nicht richtig funktioniert, dann hast du eventuell folgende Probleme:

  • Unfähigkeit, das Leben zu genießen
  • Motivationslosigkeit
  • Schuldgefühle
  • Sexgier
  • Suchtgefährdung
  • Triebhaftigkeit
  • Erkrankungen von Gebärmutter und Eierstöcken
  • Potenzstörungen
  • Geschlechtskrankheiten
  • Blasenprobleme
  • Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule
  • Folgeerscheinungen mangelnder Entgiftung
  • seelische Kraftlosigkeit
  • Eifersucht
  • zwanghaftes Sexualverhalten
  • sexuelles Desinteresse
  • starke Stimmungsschwankungen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Prostata- und Hodenerkrankungen
  • Pilzerkrankungen der Geschlechtsorgane
  • Nierenerkrankungen
  • Harnwegsinfektionen
  • Hüftschmerzen

Zubehör zu Sakral – Chakra – Meditationen: Hier!

[easyazon_image add_to_cart="default" align="none" asin="B001ACPCKU" cloaking="default" height="160" localization="default" locale="DE" nofollow="default" new_window="default" src="http://ecx.images-amazon.com/images/I/412CgR7bMRL._SL160_.jpg" tag="xterrica-21" width="41"]           [easyazon_image add_to_cart="default" align=[easyazon_image add_to_cart="default" align="none" asin="B00H3DA6YM" cloaking="default" height="140" localization="default" locale="DE" nofollow="default" new_window="default" src="http://ecx.images-amazon.com/images/I/51Z4Fv9h-0L._SL160_.jpg" tag="xterrica-21" width="160"]=“default“ align=“none“ asin=“B001AN8UTY“ cloaking=“def[eas[easyazon_image add_to_cart="default" align="none" asin="B001AN8UTY" cloaking="default" height="160" localization="default" locale="DE" nofollow="default" new_window="default" src="http://ecx.images-amazon.com/images/I/31zDhPfOE-L._SL160_.jpg" tag="xterrica-21" width="73"]t;Rip: 7[-]G[-]s[.]d[.]/p>

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail