Navigation
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Inhaltsübersicht

Einleitung
Vorwort
Der Verstand und der Geist
Energie
Warum Psychokinese
Nachwort
Übungen
Trainingsplan

Einleitung

Was ist Psychokinese?

Psychokinese ist die Fähigkeit, Materie allein mit der Kraft der Gedanken zu beeinflussen. Hierbei unterscheidet man in verschieden Formen, wie zum Beispiel Telekinese bei der Bewegung von Gegenständen und Pyrokinese bei der Beeinflussung von Feuer.

Psychokinese ist mit eines der Hauptuntersuchungsgebiete der Parapsychologie.
Kann jeder Psychokinese erlernen?

Prinzipiell kann jeder Psychokinese erlernen. Jedoch kann es für einige einfacher sein als für andere. Dies ist abhängig von den Voraussetzungen, die man mitbringt. Menschen mit einem materiellen Weltbild werden es schwerer haben, als jene, die das Übernatürliche bereits als alltäglichen Begleiter sehen. Vom Schwierigkeitsgrad lässt sich das Erlernen von Psychokinese mit dem Spielen lernen einen Instrumentes vergleichen.

Vorwort

„Viele Menschen glauben, dass Psychokinese nicht möglich ist. Dabei haben sie es selber nie ausprobiert. Zu oft wurden Scharlatane und Betrüger schon entlarvt, als dass noch jemand einen ehrlichen und wahrhaftigen Hintergrund vermuten würde. Zudem wurde diese Fähigkeiten in der Öffentlichkeit absichtlich deformiert und lächerlich gemacht. Nur wenige Menschen trauen sich es, dieses Thema genauer zu untersuchen. Wir sagen absichtlich „trauen“, denn es ist Angst, die Wissenschaftler davon abhält Paranormales zu untersuchen – die Angst vor dem Unbekannten und Unbegreifbaren.

Ich glaube aber, dass Psychokinese nicht das Ziel der Bemühungen ist. Es ist vielmehr ein Werkzeug, die Umwelt auf eine völlig andere Art und Weise wahrzunehmen. Diese Fähigkeiten sollen uns die Welt und uns selbst besser verstehen helfen. So entdecken wir die ganze Macht unseres Verstandes und stellen diese wieder her, um unser Leben und das der Gesellschaft zu verbessern.

Missbrauch dieser Fähigkeiten ist nicht möglich. Eine göttliche universelle Sicherung verhindert jeden Missbrauch. Insofern werden euch die Fähigkeiten auch verwehrt bleiben, solange ihr niedrigere Absichten hegt. Was ist diese universelle Sicherung? Lasst euch so viel gesagt haben: Wenn ihr schlechte Absichten hegt (Angeben, andere Verletzen, Reichtum), dann wird es euch nicht gelingen. Psychokinese zu lernen bedeutet auch immer, sich geistig weiter zu entwickeln.

„Übt standhaft und mit Glauben, lasst keine Zweifel aufkommen,
denn die Zweifel sind euer stärkster Gegner.“

MrGrey

Lest euch zunächst alles genau durch und erst wenn ihr alles verstanden habt, beginnt mit dem Üben.

„Der Sinn der Existenz, ist die Existenz selber zu verstehen“ MrGrey

Der menschliche Verstand und der Geist

Noch immer ist zum Verstand nicht alles wissenschaftlich geklärt. Noch nicht messbar ist die Seele oder der Geist eines Menschen. Jeder Mensch besitzt ein enormes geistiges Potenzial. Doch nur wenige nutzen dieses. Zu sehr sind die Menschen von den Medien abgelenkt, zu sehr beschäftigt mit Buntem und Lautem. So ist es nicht verwunderlich, wenn nur wenige begreifen, was sie alles mit ihrem Verstand machen können.

Der Verstand ist pure Energie, jede Sekunde richten wir diese Energie mit unseren Gedanken auf etwas. Doch für was nutzt der Durchschnittsmensch diese Energie?
Wie viel Zeit verbringt ihr täglich mit positiven und aufbauenden Gedanken, wie viel mit negativen und destruktiven Gedanken, und wie viel Zeit schweifen eure Gedanken wahllos umher!?! Stellt euch vor, wozu ihr in der Lage wärt, wenn ihr mehr Energie und Zeit auf positive Gedanken richtet!

Ihr formt und bildet eure Umwelt nach euren Gedanken.

Was ist Energie?

Alles was wir besitzen, war einmal ein Bestandteil der Natur, auch wir waren ein Bestandteil der Natur. Unsere Körper bestehen aus Sternenstaub längst vergangener Sonnensysteme. Die Atome und Stoffe, aus denen wir bestehen, existieren schon seit Milliarden Jahren. Und alle diese Stoffe sind eine Form von Energie.

E=mc²

Albert Einstein erkannte mit seiner berühmten Gleichung E=mc² , dass Masse Energie ist.
Und wenn Masse nur Energie ist, dann ist alles im Universum eine Form von Energie!

Auch Gedanken sind Energie, und Energien können sich gegenseitig beeinflussen.
So können Gedanken Materie beeinflussen!

Energie in Lebewesen

Alle Lebewesen besitzen noch zusätzliche Energie, nennen wir sie Lebensenergie. In vielen Kulturen ist diese Energie bekannt, als Qi, Ki, Prana und so weiter. Diese Energien werden durch unsere 7 Hauptchakren – Chakras verwaltet und im Körper verteilt. Jeder Mensch besitzt dadurch eine energetische Aura.

Wenn man sensitiv genug ist, kann man diese Energie erspüren.
Wie sensitiv du bist, kannst du in diesem Test erfahren: PsIQ

Man kann die Lebensenergie mit Meditationen kultivieren:
Meditation der Chakren – Vereinigtes Chakra Meditation

Eine weitere Möglichkeit zur Kultivierung der Lebensenergie stellt QiGong da.
Falun Gong hat bei mir einige sehr interessante Ergebnisse geliefert. Das entsprechende Buch und die Übungsanleitungen sind kostenlos erhältlich:
Falun Dafa in Deutschland und Österreich

Warum Psychokinese?

Ich möchte nochmal kurz auf die Frage eingehen: Warum Psychokinese?
Auf den ersten Blick handelt es sich natürlich um fantastische Fähigkeiten. Gegenstände mit den Gedanken bewegen (Telekinese) oder die vier Elemente beeinflussen – wer wünscht sich das nicht.
Bis zu ersten Ergebnissen ist es aber ein harter Weg mit viel Übung. Es gibt (meines Wissens nach) keinen universellen Trick mit dem ihr über Nacht echte Psychokinese erlernen könnt.
Die Grundlage ist Trainieren, Trainieren und nochmal Trainieren. Und die psychokinetische Fähigkeit ist nicht das Ziel. Ihr werdet merken, wie ihr durch das Trainieren eures Geistes eure Umwelt anders wahrnehmen werdet. Man kann Psychokinese nicht verwenden um anderen zu schaden. Somit ist das erlernen von Psychokinese auch immer mit geistiger Reife verbunden.

Psychokinese ist keine Problemlösung

Viele wollen Psychokinese erlernen um anderen zu schaden oder sie zu beeindrucken. Ersteres ist prinzipiell nicht möglich, da es ein göttlich universelles Schutzsystem gegen Missbrauch gibt. Zudem sind Menschen, die so niedrige Gedanken hegen, prinzipiell nicht in der Lage paranormale Fähigkeiten zu erlernen. Wenn ihr soziale Probleme in eurem Umfeld habt, lasst euch eines gesagt:
Psychokinese ist keine Problemlösung!
Nachwort: Erfolgreiche Psychokinese – Was nun?

Ihr habt nun erfolgreich Psychokinesen ausgeführt, Telekinese oder eine andere Form der Psychokinese. Was nun? Ich rate von Demonstrationen ab. Ihr werdet nur ausgelacht und als Betrüger beschimpft. Vielleicht werdet ihr auch angegriffen. Die Menschen füchrten alles was sie nicht verstehen. Behaltet eure Fähigkeiten für euch und führt sie nur im engsten Freundeskreis vor, wenn ihr diesen Leuten absolut vertrauen könnt.

Nun könnt ihr eure Fähigkeiten weiter verbessern. Arbeitet weiter an Psychokinese und entwickelt neue Formen.

Um Psychokinese zu erlernen:

• Übungen
• Trainingsplan

Quelle:
RIP: 7[-]Gates[.]de
Zusammenfassung
Artikelname
Psychokinese Lernen - Allgemeines und Grundlegendes
Beschreibung
Lerne die Grundlagen der Telekinese / Psychokinese. Hier erfährst du wie Telekinese funktioniert. Telekinese Anleitung mit vielen Übungen. Erwecke die Kraft in dir. Verbiege Löffel. Lerne deine Kräfte zu kontrollieren.
Autor
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail