Navigation
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Inhalt

• Einleitung
• Übungsanleitung
• Hilfe und Tipps
• Kritik

Einleitung

Wenn du hier neu bist lese dir bitte zunächst folgende Artikel durch:

Psychokinese – Grundlagen über Psychokinese mit Übungen die Voraussetzung sind
Telekinese – Grundlagen zur Telekinese und Anleitung für Übungsbegin

Löffelbiegen ist eine Sonderform der Telekinese. Ziel ist es den Löffel nur per Kraft der Gedanken zu verbiegen. Diese Form der Telekinese wird aber über Zwischenschritte erlernt, die eine Berührung mit dem Löffel voraussetzt.
Löffel zu verbiegen ist keine einfache Telekinese, man sollte vorher schon Erfahrungen mit anderen Übungen gemacht haben.

Übungsanleitung

Wir brauchen erst mal eine große Anzahl von Löffeln. Als erstes nimmst du dir einen dieser Löffel und Verbiegst sie an der dünnste Stelle mit Muskelkraft. Du sollst dadurch einen Eindruck dafür bekommen, wie viel Kraftaufwand dahinter steckt, wenn du deine Muskeln benutzt.

Nun Bereite dich vor wie in Vorbereitung auf die Telekinese Übung beschrieben.

Jetzt nimm den Löffel wie auf dem Bild mit deinem Daumen und Zeigfinger in die Hand. Reibe leicht an dem Löffel. Visualisiere nun, wie die Kraft deiner Gedanken das starre Metalgitter des Löffels weicher und weicher macht. Stelle dir vor wie das Metall ganz weich wird und du keine Kraft mehr brauchst, sondern der Löffel sich einfach verformt.
Die Energie für die Gitterlösung kommt von dir, sende Energie in den Löffel.
Stelle dir vor wie du dich fühlen würdest, wenn der Löffel sich plötzlich verbiegen würde.

Nun kannst du nachsehen ob der Löffel sich verbogen hat. Diese Übung gelingt fast niemanden beim ersten Mal, wiederhole sie regelmäßig.
Wenn du Erfolg hast, kannst du beginnen zu trainieren, den Löffel ohne Kontakt zu verbiegen.

 

Hilfe und Tipps

Sollte der Löffel sich einfach nicht verbiegen, führe die Übung normal durch und verbiege ihn per Muskelkraft. Du solltest spüren, dass es einfacher ist als ohne die Übung. Deine Telekinese funktioniert also bereits! Trainiere weiter, sie wird stark genug werden um den Löffel ohne Muskelkraft zu verbiegen!

Sollte es Probleme oder Fragen geben könnt ihr euch jederzeit im Forum melden.

Kritik

Viele Kritiker behaupten, das die Wärme der Hände den Löffel verbiegt oder das verbiegen zumindest leichter macht. Dies ist absurd, euer Körper ist 36 Grad Celsius warm, dies führt nicht zu einer Ermüdung des Stahls und ein Löffel ist auch kein Bimetallstreifen der auf Wärme mit Verformung reagiert.

Weitere Übungen

• PSI Wheel unter Haube: Zur Übung
• Dose rollen: Zur Übung
• Große Objekte schieben: Zur Übung
Telekinese ist eine Psychokinese. Psychokinese ist ein Untersuchungsgebiet der Parapsychologie.

 

Quelle:
Rip: 7[-]Gates[.]de
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail