Navigation
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Inhalt

• Einleitung
• Bauanleitung
• Übungsanleitung
• Hilfe und Tipps
• Kritik

Einleitung

Wenn du hier neu bist, dann lese dir bitte zunächst folgende Artikel durch:

Psychokinese – Grundlagen über Psychokinese mit Übungen die Voraussetzung sind
Telekinese – Grundlagen zur Telekinese und Anleitung für Übungsbegin

Bei der Übung Pendel schwingen befestigen wir einen beliebigen Gegenstand an einer Schnur und hängen diesen dann auf. Aufgabe ist es per Telekinese das Pendel zum Schwingen zu bringen.

Bauanleitung

Nehmt euch einen beliebigen Gegenstand, den ihr an einer Schnur befestigen könnt, eine Anhänger ist hierbei vorzuziehen. Bindet diesen Gegenstand nun an einen Bindfaden und befestigst die Schnur an der Decke mit einem Nagel, einer Reiszwecke oder ähnlichen.
Die Schnur sollte so lang sein, das der Gegenstand anschließend ungefähr 5cm über einem Tisch hängt.

 

Übungsanleitung

Setzt euch nun an den Tisch. Stimmt euch auf die Übung ein, wie in der Anleitung für die Vorbereitung auf die Telekinese Übung angegeben.
Visualisiert nun wie das Pendel langsam, beginnt hin und her zu schwingen.

Am Anfang könnt ihr euere Hände zur Hilfe nehmen. Haltet diese im Abstand von ungefähr 10cm rechts und links vom Pendel entfernt. Visualisiert und spürt nun wie ihr in einer Hand energetisch an dem Gegenstand zieht und in der anderen Hand energetisch drückt. Die Hände werden hierbei nicht bewegt. Beginnt das Pendel zu schwingen, dann müsst ihr rhythmisch diese Zug- und Schiebeenergien wechseln.

Versucht die Übung auch ohne Hände auszuführen und das Pendel nur mit der Kraft eurer Gedanken zu bewegen.

Hilfe und Tipps

Diese Übung ist für Fortgeschritten gedacht. Solltest du als Anfänger diese Übung trotzdem versuchen ist es möglich, dass es dir beim ersten Mal nicht gelingt. Fortgeschrittene sollten keine Probleme haben das Pendel minimal bei der ersten Übung zu bewegen. Die Übung wird solange fortgesetzt bis das Pendel deutliche Ausschläge von mehreren Zentimeter macht.

Sollte es Probleme oder Fragen geben könnt ihr euch jederzeit im Forum melden.

Kritik

Bei dieser Übung ist es fast unmöglich das fremde Einflüsse eine gleichmäßige Bewegung verursachen. Solltest du nicht direkt neben einem Bahnhof oder Ähnlichen wohnen und dich an die Anleitung halten, dann ist ein rhythmisches Schwingen des Pendels dein Beweis dafür, das du Telekinese gelernt hast.

Weitere Übungen

• Gabel-Korken-Karussell: Zur Übung
• Kleine Objekte rollen: Zur Übung
• Kleine Objekte schieben: Zur Übung

Telekinese ist eine Psychokinese. Psychokinese ist ein Untersuchungsgebiet der Parapsychologie.

 

Quelle:
Rip: 7[-]Gates[.]de
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail