Navigation
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Es gibt eine Reihe von Übungen, die das Kronen-Chakra fördern. Bereits QiGong und TaiChi wirken positiv auf die Chakren. Allerdings hat das Kronen-Chakra kaum noch körperliche Aufgaben, weshalb körperliche Übungen nicht sehr viel bewirken.

Übungen für das Kronen-Chakra

Übung 1: Erschaffe dir einen inneren Beobachter. Der kann aussehen wie du möchtest, eine Birne, eine Vogelscheuche, was auch immer. Dieser Beobachter hat die Aufgabe dich immer Aufmerksam zu machen, wenn du etwas Falsches machst. Wenn du über jemanden lästerst, oder schlechte Gedanken hegst. Visualisiere ihn immer mal wieder. Er soll dir dabei helfen, dich zu einem vollständig guten Wesen zu entwickeln. Dies ist Voraussetzung für die Erleuchtung.

Übung 2 – Meditieren: Meditiere so oft und lange wie möglich. Jede Form von Meditation ist auch für das Kronen-Chakra hilfreich. Ein Beispiel wäre die Vereinigtes Chakra Meditation.

Quelle:
Rip: 7[-]Gates[.]de
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail