Navigation
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Es gibt eine Reihe von Übungen, die das Stirn-Chakra fördern. Bereits QiGong und TaiChi wirken positiv auf die Chakren. Allerdings hat das Stirn-Chakra kaum noch körperliche Aufgaben, weshalb körperliche Übungen nicht sehr viel bewirken.

 

Übungen für das Stirn-Chakra

Übung 1:Begebe dich in eine entspannte Position, ob dies im Liegen oder Sitzen ist, steht dir frei. Schließe die Augen uns visualisiere die Farbe violett, wie sie deinen ganzen Kopf ausfüllt. Versuche die Farbe Violett zu atmen, ein und wieder aus. Konzentriere dich dabei auf dein Stirn-Chakra, die Stelle zwischen deinen beiden Augenbrauen.

Übung 2: Entspannen und ruhige Musik (kein Rock, kein Metal) hören sind auch förderlich für das Stirn-Chakra. Ja so einfach ist die Übung.

Übung 3:Suche dir ein ruhiges Plätzchen und phantasiere. Stelle dir vor du bist ein Vogel und kannst fliegen, oder du bist irgendetwas anderes. Hauptsache deine Phantasie wird benutzt. Versuche dabei dir alles bildlich vor deinem inneren Auge vorzustellen, so als siehst du es wirklich.

 

Bei allen Übungen kann, zur Verbesserung der Wirkung, die Farbe Violett visualsiert werden. Zusätzlich kann auch das Mantra KSHAM gesprochen werden.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail