Navigation
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

AquamarinAquamarin

Der Aquamarin erhielt seinen Namen aus dem lateinischen Aqua (Wasser) und Mare (Meer). Es bedeutet so viel wie „Wasser des Meeres“. Im alten Griechenland galt der Heilstein als Symbol der Reinheit, Liebe und zum Schutze des ehelichen Glücks. Der Aquamarin gilt als Glücksstein der Seeleute.

Geistige Wirkung von Aquamarin

Der Aquamarin hilft bei Depressionen und Wetterfühligkeit. Seine beruhigende Wirkung sorgt für mehr Gelassenheit, Harmonie und Ausgewogenheit. Der Edelstein vertieft Treue in der Ehe und der Partnerschaft und hilft in schweren Zeiten.

Körperliche Wirkung von Aquamarin

Der Aquamarin wirkt auf die Drüsen. Er soll so bei Stoffwechselstörungen helfen. Der Edelstein wirkt auf den gesamten Halsbereich und hilft somit bei Atemwegserkrankungen, Erkältungen, Bronchitis und Asthma. Auch auf die Sehkraft wirkt er und kann Kurz- und Weitsichtigkeit mildern. Aquamarin wird auch bei Allergien verwendet. Allgemein kann man sagen, dass der Heilstein intensiv auf das Immunsystem wirkt. Der Aquamarin fördert Ausdauer und Durchhaltevermögen.

Energetische Wirkung von Aquamarin

Der Aquamarin fördert Freundschaften und Liebesbeziehungen. Medialität wird durch Aquamarin gefördert. Der Aquamarin soll schützen vor schwarzer Magie, Flüchen, Verwünschungen, negativen Wesenheiten und emotionaler Manipulation.

Anwendung von Aquamarin

Der Aquamarin wird als Schmuck getragen. Dazu wird er in Gold oder Silber gefasst (verstärkt die Wirkung) oder als Trommelstein oder Splitterarmband getragen. Bei Hautallergien Edelsteinwasser mit dem Aquamarin herstellen und die betroffenen Stellen damit waschen.

Zuordnungen von Aquamarin

Chakra: Kehl-Chakra, Stirn-Chakra

Sternzeichen: Wassermann Waage, Fische, Zwillingen

 

Pflege von Aquamarin

Der Aquamarin ist ein empfindlicher Stein. Der Edelstein sollte täglich unter fließendem Wasser entladen werden. Aufgeladen wird er einmal in der Woche im Morgenlicht. Bei starker Belastung des Aquamarins sollte er in Hämatit über Nacht zusätzlich entladen werden.

Mineralogie von Aquamarin

  • Chemische Formel: Be3Al2(Si6O18) (Silikat) + K, Li, Na
  • Chemische Zusammensetzung: Aluminium, Beryllium, Silicium, Sauerstoff
  • Farbe: hell-dunkelblau, grünblau
  • Härte: 7,5-8
  • Dichte: 2,67-2,71
  • Kristallsystem: hexagonal
  • Spaltbarkeit: unvollkommen
  • Glanz: Glasglanz
  • Transparenz: durchsichtig
  • Strichfarbe: weiß
  • Bruch: muschelig, uneben
  • Ähnliche Mineralien: Apatit, Topas, Saphir, Spinell
  • Besonderheiten: manchmal Katzenaugeneffekt

Fundorte

  • USA
  • Russland
  • Indien
  • Irland
  • Pakistan
  • Brasilien

Bücher und Steine zum Thema findest du hier!

[easyazon_image add_to_cart="default" align="none" asin="3835407155" cloaking="default" height="160" localization="default" locale="DE" nofollow="default" new_window="default" src="http://ecx.images-amazon.com/images/I/51cwzlm2ICL._SL160_.jpg" tag="xterrica-21" width="103"]          [easyazon_image add_to_cart="default" align=[easyazon_image add_to_cart="default" align="none" asin="B0083GYJ0A" cloaking="default" height="160" localization="default" locale="DE" nofollow="default" new_window="default" src="http://ecx.images-amazon.com/images/I/41Fmax08NzL._SL160_.jpg" tag="xterrica-21" width="157"]default“ align=“none“ asin=“3831014698″ cloaking=“def[eas[easyazon_image add_to_cart="default" align="none" asin="3831014698" cloaking="default" height="160" localization="default" locale="DE" nofollow="default" new_window="default" src="http://ecx.images-amazon.com/images/I/51ycGy6RjkL._SL160_.jpg" tag="xterrica-21" width="119"]iner synved-social-container-share" style="text-align: left">Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail