Navigation
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Inhaltsübersicht

 

Einleitung und Vorbereitungen

Meditationsanleitung: Vereinigtes Chakra

Einleitung

Bevor du diese Meditation durchführst, solltest du schon etwas Erfahrung mit Meditationen haben.
Um diese Meditation durchzuführen, müssen zunächst alle deine 7 Hauptchakren aktiv sein und einwandfrei funktionieren. Informationen zu den 7 Hauptchakren findest du hier:

 

ChakrasChakra diagram ÜbersichtWurzel-ChakraWurzelchakraSakral-Chakrasakral chakraSolarplexus-Chakrasolar plexus chakra
Herz-Chakrachakra herzKehl-Chakrahals und kehl chakraStirn-Chakrastirn chakraKronen-Chakrakronen chakra

 

Vorbereitungen

Sorge dafür, dass du ungestört bist. Schalte die Türklingel auf stumm, ziehe das Telefonkabel und schalte dein Handy aus. Schaffe dir einem Raum mit angenehmer Atmosphäre. Dazu lüfte vorher das Zimmer gut und zünde danach ein paar Kerzen an. Zusätzlich kannst du Räuchern oder Aromaöle ansetzen.
Dämpfe das Licht und mache es dir bequem. Du kannst die Meditation im Sitzen oder Liegen durchführen. Das Sitzen im Lotussitz wird bevorzugt.

Entspanne dich nun, lege deine Hände auf deinen Knien (Im Sitzen) oder neben dir (im Liegen) ab, atme 3 mal tief ein und aus. Mache deinen Kopf frei von allen Sorgen, es zählt nur das hier und jetzt.

Stelle dir nun vor, wie du lange Wurzeln in den Boden wachsen lässt. Versuche die Wurzeln zu spüren, die dich mit der Erde verbinden, dir Kraft, Energie und Halt geben.

Hast du das Gefühl wie eine alte Buche tief verwurzelt zu sein!?
Dann kommen wir zur eigentlichen Meditation.

Meditationsanleitung

Hinweis zu der Anleitung:
Eine neue Zeile sollte zum Inne halten, Absätze sollten als Pausen betrachtet werden. Man sollte 2-3 Atemzüge warten bis man die nächsten Chakren vereinigt.

Erklärungen zu den Begriffen in der Anleitung:

Licht=Du bist Licht und von reinem weißen Licht umgeben
Zentrum meines Herzens=Herz-Chakra
öffnen=Stelle dir vor, es würde sich ein Lotusblüte öffnen, an der jeweiligen Stelle bzw. Chakra, wie viele Blätter jedes Chakra hat erfährst du Chakra Tabelle.
Lichtkugel=Wenn die Lichtkugel andere Chakren einschließt behält sie immer die Farbe Gold-Platin-Weiß, die Größe ist abhängig davon wie viele Chakren bereits vereinigt sind, sie wächst also
Höheres Selbst=ist dein Teil in der Feinstofflichen Welt
Körper=Emotionalkörper etc. gehören zu bestimmten Chakren, welcher Körper zu welchem Chakra gehört erfährst du Chakra Tabelle

 

Es gibt keine Grenze für das Lernen, denn es gibt keine Grenze für deinen Geist.

Die Quelle aller unserer Erfahrungen ist der Geist.
Die wahre Natur des Geistes ist grenzloses Bewusstsein und Schaffenskraft.

Unsere falschen Gedanken und Überzeugung, welche die Aktivität des Geistes steuern, verzerren und zerstückeln deinen Geist. Folglich müssen wir unsere Gedanken und Überzeugungen ändern, um unsere Wahrnehmung zur korrigieren und das volle Potential unseres Geistes wieder herzustellen.

Ich atme Licht
durch das Zentrum meines Herzen ein
und öffne es

zu einer wunderschönen Lichtkugel

Ich erlaube dem Licht sich in mir sich auszudehnen.

Spüre nun ein paar Atemzüge lang die Lichtkugel in deiner Brust pulsieren und strahlen

Ich atme Licht
durch das Zentrum meines Herzens ein
und erlaube, dass sich das Licht ausdehnt

Es dehnt sich durch mein Hals-Chakra
und mein Solarplexus-Chakra aus

und erschafft eine Kugel aus Licht
in meinem Körper
durch meinen Körper
und um meinen Körper herum

Spüre nun ein paar Atemzüge lang die Lichtkugel in deinem Körper pulsieren und strahlen, in der Größe das sie dein Kehl-Chakra und dein Solarplexus-Chakra einschließt.

Ich atme Licht
durch das Zentrum meines Herzens ein
und erlaube, dass sich das Licht ausdehnt

Es dehnt sich durch mein Stirn-Chakra
und mein Sakral-Chakra aus

und erschafft eine Kugel aus Licht
in meinem Körper
durch meinen Körper
und um meinen Körper herum

Spüre nun ein paar Atemzüge lang die Lichtkugel in deinem Körper pulsieren und strahlen, in der Größe das sie dein Stirn-Chakra und dein Sakral-Chakra zusätzlich einschließt.

Ich atme Licht
durch das Zentrum meines Herzens ein
und erlaube, dass sich das Licht ausdehnt

Es dehnt sich durch mein Kronen-Chakra
und mein Basis-Chakra aus

und erschafft eine Kugel aus vereinigten Licht
in meinem Körper
durch meinen Körper
und um meinem Körper herum

Spüre nun ein paar Atemzüge lang die Lichtkugel in Körper pulsieren und strahlen, in der Größe das sie alle deine sieben Hauptchakren einschließt.

Ich atme Licht
durch das Zentrum meines Herzens ein
und erlaube, dass sich das Licht ausdehnt

Es dehnt sich über mein Kronen-Chakra
und über mein Basis-Chakra aus

und erschafft eine Kugel aus vereinigten Licht
in meinem Körper
durch meinen Körper
und um meinem Körper herum

Ich bin eine Einheit des Lichts
Ich bin Licht

Spüre nun ein paar Atemzüge lang die Lichtkugel  pulsieren und strahlen, wie sie deinen kompletten physischen Körper einhüllt und durchstrahlt.

Ich atme Licht
durch das Zentrum meines Herzens ein
und erlaube, dass sich das Licht ausdehnt

Ich erlaube meinem Emotionalkörper
sich mit meinem physischen Körper zu vereinigen.

Ich bin eine Einheit des Lichts

Spüre nun ein paar Atemzüge lang das Licht in dir pulsieren und Strahlen.

Ich atme Licht
durch das Zentrum meines Herzens ein
und erlaube, dass sich das Licht ausdehnt

Ich erlaube meinem Mentalkörper
sich mit meinem physischen Körper zu vereinigen.

Ich bin eine Einheit des Lichts

Spüre nun ein paar Atemzüge lang das Licht in dir pulsieren und Strahlen.

Ich atme Licht
durch das Zentrum meines Herzens ein
und erlaube, dass es sich das Licht ausdehnt

Ich erlaube meinem spirituellen Körper
sich mit meinem physischen Körper zu vereinigen.

Ich bin eine Einheit des Lichts

Spüre nun ein paar Atemzüge lang das Licht in dir pulsieren und Strahlen.

Ich atme Licht
durch das Zentrum meines Herzens ein
und bitte mein Höheres Selbst
durch dieses Zentrum meines Herzens zu strahlen
diese Vereinigte Lichtkugel vollkommen zu erfüllen.

Ich strahle an diesem heutigen Tage

Ich bin Eins mit dem Licht

Es gibt keine Grenze für das Lernen, denn es gibt keine Grenze für deinen Geist.

Die Quelle aller unserer Erfahrungen ist der Geist.
Die wahre Natur des Geistes ist grenzloses Bewusstsein und Schaffenskraft.

Unsere falschen Gedanken und Überzeugung, welche die Aktivität des Geistes steuern, verzerren und zerstückeln deinen Geist. Folglich müssen wir unsere Gedanken und Überzeugungen ändern, um unsere Wahrnehmung zur korrigieren und das volle Potential unseres Geistes wieder herzustellen.

Spüre deinen Körper, bewege und strecke dich. Öffne langsam die Augen.

Meditation-Übersicht

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail