Navigation
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Inhalt:

Weltraumschrott oder außerirdischer Satellit? Der Black Knight Satellit ist bereits seit vielen Jahren bekannt.

Die Entdeckung des Black Knight Satelliten ist vielleicht eines der berühmtesten Weltraumobjekte welche unseren Planeten umkreisen. Dieser „künstliche Satellit“ hatte bereits großes Medieninteresse seit den späten 50er Jahren verursacht und er wurde zu einem der am meisten diskutierten Objekte im Weltraum. Als der Black Knight zum ersten Mal das große Interesse von Millionen Menschen weltweit ergriffen hatte, dachte man damals zuerst an einen russischen Spionagesatelliten.

Black Knight Satellit Bild Nahaufnahme

Nahaufnahme des Black Knight

Laut Überwachungsbehörden auf der ganzen Welt, hat der Black Knight 50 Jahre lang Radiosignale versendet.

Die USA und die Sowjetunion zeigten besonderes Interesse an diesem „nicht identifizierten Raumobjekt“. Seit der Entdeckung dieses Satellits interessierten sich aber auch Länder wie Schweden und viele andere Enthusiasten weltweit dafür. Einer von ihnen ist ein Funkamateur, der offenbar eine Reihe von Signalen aus dem UFO-Satelliten empfangen und decodiert hatte. Er interpretierte die Signale als eine Sternenkarte welche das Epsilon Bootes Sternensystem beinhaltet und die Information, dass der Black Knight vor 13,000 Jahre ursprünglich von diesem System stammte. (Epsilon Boötis ist ein Doppelstern im Sternbild der nördlichen Boötes. Es hat die traditionellen Namen Izar und Pulcherrima. Das Sternensystem kann mit dem bloßen Auge in der Nacht gesehen werden.)

Aber nach Meinung vieler wurde diese Entdeckung bereits viel früher gemacht, als wir bisher dachten. Gerüchten zufolge war Nikola Tesla der erste Mann der ein Signal, nach dem Bau eines Hochspannungsfunkgerätes in Colorado Springs, von diesem Satelliten im Jahr 1899 abgefangen hatte. Nach Teslas Entdeckung wurde das Signal in den nächsten 30 bis 50 Jahre häufiger empfangen. Seit den 1930er Jahren hatten Astronomen weltweit von seltsamen Funksignalen berichtet, die angeblich von dem „Black Knight“ zu kommen schienen.

Im Jahr 1957, fotografierte Dr. Luis Corralos des Kommunikationsministeriums in Venezuela den Black Knight während er Bilder von Sputnik II machte. Das Merkwürdige an dem Satellit war, dass im Gegensatz zu Sputnik eins und zwei, der Black Knight Satelliten die Erde von Ost nach West umkreiste. Sputnik eins und zwei umkreiste die Erde jedoch von West nach Ost, also mit der natürlichen Erdrotation um die Umlaufbahn zu halten.

Die Geschichte des Black Knight machte seinen Medien-Debüt in den 1940er Jahren, als die St. Louis „Dispatch“ und das San Francisco „Examiner“ über den „Satellit“ am 14. Mai 1954 schrieben. Das „Time Magazine“ schrieb über sie am siebten März 1960. Das folgende wurde über den Balck Knight Satellit geschrieben:

Original Zitat:
“ Three weeks ago, headlines announced that the U.S. had detected a mysterious “dark” satellite wheeling overhead on a regular orbit. There was nervous speculation that it might be a surveillance satellite launched by the Russians, and it brought the uneasy sensation that the U.S. did not know what was going on over its own head. But last week the Department of Defense proudly announced that the satellite had been identified. It was a space derelict, the remains of an Air Force Discoverer satellite that had gone astray. Read the complete story by visiting the Time Magazine website.”

Zeitungsausschnitt von 1954

Zeitungsausschnitt von 1954

Am 23. August 1954 veröffentlichte das „Technologie-Magazin Aviation Week and Space Technologie“ eine Geschichte, die das Pentagon, welches versuchte die Informationen geheim zu halten verärgerte. In dem kurzen Artikel heißt es:

“Pentagon scare over the observance of two previously unobserved satellites orbiting the earth has dissipated with the identification of the objects as natural, not artificial satellites. Dr. Lincoln LaPaz, expert on extraterrestrial bodies from the University of New Mexico, headed the identification project. One satellite is orbiting about 400 miles out, while the other track is 600 miles from the earth. Pentagon thought momentarily the Russians had beaten the U.S. to space explorations.”

Das Interesse an dem Black Knight wurde jedes Jahr höher. Im Jahre 1957, wurde ein unbekanntes „Objekt“ gesehen welches das Sputnik 1 in den „Schatten“ stellte. Den Berichten zufolge war das „nicht identifizierte Objekt“ in der polaren Umlaufbahn, damals jedoch besaßen weder die Vereinigten Staaten noch die Russen diese Technologie, um ein Raumschiff in einer polaren Umlaufbahn zu halten. Nach unseren Recherchen wurden die ersten Polar umlaufenden Satelliten erst im Jahre 1960 ins Leben gerufen. Polare Bahnen werden oft für die Erdvermessung und die Erdbeobachtung eingesetzt. Dies würde den Black Knight in die Kategorie eines Beobachtungssatelliten setzen. Die einzige Frage ist nun, wer hat den Black Knight in eine polare Umlaufbahn gebracht und zu welchem Zweck?

Das Objekt begeistert weiterhin viele Astronomen Weltweit. In den 1960er Jahren wurde der Black Knight erneut in einer polaren Umlaufbahn lokalisiert. Astronomen und Wissenschaftler berechneten das Gewicht des Objektes auf über 10 Tonnen, was es damals zu dem schwersten künstlichen Satelliten, der unseren Planeten umkreist machte. Der Black Knight war im Gegensatz zu jedem anderen Objekt welches die Erde umkreiste, doppelt so schnell wie jedes andere von Menschen gemacht Raumschiff.

Es gibt auch einige Berichte, dass die Grumman Aircraft Corporation sehr viel Interesse an dem geheimnisvollen „Satellite“ hatte. Am 3. September 1960, sieben Monate nachdem der Satellit das erste Mal auf dem Radar erfasst wurde, machte eine Tracking-Kamera bei der Grumman Aircraft Corporation in der Fabrik von Long Island ein Foto des Black Knight. Zu diesem Zeitpunkt begannen auch die Menschen auf der ganzen Welt das Objekt, welches als rotes Licht gesehen werden konnte, am Himmel zu beobachten. Es bewegte sich mit einer wesentlich höherer Geschwindigkeit im Vergleich zu anderen Satelliten in einer Umlaufbahn von Ost nach West. Die Grumman Aircraft Corporation bildete ein Komitee, um die aus den Beobachtungen gemachten Daten zu analysieren. Jedoch wurde niemals etwas davon öffentlich gemacht.

Im Jahre 1963 wurde Gordon Cooper, ein Amerikanischer Astronaut, in den Weltraum geschickt. Während seiner letzten Umlaufbahn, berichtete er, dass er ein leuchtendes grünes Objekt vor seiner Kapsel in der Ferne gesehen hatte, welches sich in Richtung seines Raumschiffs bewegte. Die Muchea-Tracking Station in Australien, an welche Cooper das Objekt berichtete, nahm dieses nicht identifizierte Objekt, wlches sich von Ost nach West bewegte, auf ihr Radar. NBC berichtete anschließend darüber, aber nach dem Cooper auf die Erde zurückkehrte, wurde den Reportern verboten Cooper über das nicht identifizierte Objekt zu befragen. Die offizielle Erklärung zu Coopers Sichtung war: „Hohe Konzentration von Kohlendioxid welche Halluzinationen hervorgerufen hatte“.

Der Black Knight Satellit findet auf der ganzen Welt noch heute reges Interesse bei den Menschen. Bis heute sind die meisten der „offiziellen“ Informationen über das geheimnisvolle Objekt sicher und weit weg von der Öffentlichkeit aufbewahrt. Niemand konnte bisher einige der einfachsten und logischsten Fragen beantworteten. Die Frage danach, wer diesen „Satellit“ in die Polare Umlaufbahn gebracht hat? Und zu welchem Zweck?

Ist der Black Knight eine extraterrestrischer Satellit welcher auf die Erde geschickt wurde, um die Menschheit zu studieren? Hat der Satellit versucht, mit der menschlichen Rasse zu kommunizieren? Haben wir Kommunikationsversuche des Satelliten ignoriert? Eine Sache ist jedoch sicher, der Black Knight bleibt weiterhin eines der geheimnisvollsten Objekte welches um unseren Planeten kreist. Gibt es einen Zusammenhang zwischen diesem berühmten Satelliten und den vielen Errungenschaften der alten Menschheit vor Tausenden von Jahren?

Last uns Wissen was Ihr darüber denkt, und postet eure Kommentare zu dem Thema ins Forum oder in die Kommentare.

Hier sind einige Bilder des Black Knight Satelliten:

Black Knight Satelit

NASA Bild: Black Knight Satellit

Black Knight Weltraum

NASA: Black Knight Weltraum

Black Knight Erde

NASA Bild des Black Knight

Weitere Bilder findet Ihr auf der Homepage der Nasa unter folgenden Links:

http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=65
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=66
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=68
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=69
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=70

http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=65
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=66
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=68
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=69
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=70 – See more at: http://www.ancient-code.com/the-black-knight-a-13000-year-old-alien-satellite/#sthash.ohZapqvR.dpuf
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=65
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=66
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=68
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=69
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=70 – See more at: http://www.ancient-code.com/the-black-knight-a-13000-year-old-alien-satellite/#sthash.ohZapqvR.dpuf
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=65
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=66
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=68
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=69
http://eol.jsc.nasa.gov/scripts/sseop/photo.pl?mission=STS088&roll=724&frame=70 – See more at: http://www.ancient-code.com/the-black-knight-a-13000-year-old-alien-satellite/#sthash.ohZapqvR.dpuf
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

2 Antworten auf Der Black Knight Satellit, ein 13000 Jahre alter Satellit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

vier × 5 =