Navigation
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

roswell-alien-bodyNeben der Autopsie, Gibt es Aufnahmen von Wrackteilen, die angeblich an der Absturzstelle aufgenommen worden. Was immer hinter dem Santilllli Film steckt, es verdient aufgeklärt zu werden. Diese merkwürdigen Symbole haben Ähnlichkeit mit unseren Buchstaben: V, I, D, E, O- Video. Trotz unserer Zweifel an der Autentität des Films, brachten wir ihn in die USA. Wir wollten ihn den Zeugen zeigen, die wir über Roswell befragt hatten:

Dr. Jesse Marcel Junior:“ Die Schriftzeichen haben eine gewisse Ähnlichkeit. Ich bin mir nicht sicher aber so könnten sie ausgesehen haben. Aber die Größe stimmt nicht, und die Symbole, die ich gesehen hab, waren nicht erhaben.“

Glenn Dennis:“ Dieses Zeug im Film. Sehen sie die kleinen Stücke da? Dort, das größere zusammengebundene, das sieht ungefähr so aus. Aber die Hieroglyphen sind ganz anders.“

Kaufmann:“Ich versuche die Finger zu zählen. Sind das Sechs? Daran kann ich mich nicht erinnern. Ich könnt es nicht beschwören aber an sechs Finger erinner ich mich nicht. Um ganz ehrlich zu sein, das sieht mir nicht nach der Roswell-Sache aus.“

Dr. Iain West, ist einer der Führenden britischen Gerichtsparthologen. Häufig unterstützt er Scotland Yard bei der Untersuchung von Mordfällen. Auch er Kommentiert den Film.

Alien Autopsie„Die Art, wie das Blut austritt ist ungewöhnlich. Dieser Einschnitt ist schon einige Zeit offen. Wir sehen vier Spuren. Obwohl wir diese vier Blutspuren genau erkennen können… das ist nicht genau das was ich bei einer Autopsie erwarten würde. Das Blut würde aus allen aufgeschnittenen Blutgefäßen austreten. Nicht sehr viel aber das Muster wäre nicht so klar. Es würde auch am Hals seitlich herunterlaufen. Im Film kann man erkennen, wie ein Organ aus der oberen Mitte der Bauchregion entnommen wird. Es hat etwa die Größe der Leber aber es hat weder ihre Form noch ihre Position. Ich kann keine Organe erkennen. Auf keinen Fall ähnelt das, was man hier sehen kann Menschlichen Organen, wo wie ic sie kenne. Nichts von dem, was ich sehen kann, liefert mir den Beweis dafür, dass es eine Fälschung ist. Meinem Gefühl n ach ist es allerdings zu 98% eine Fälschung. Aber es gibt eben die 2%, wo ich mir nicht absolut sicher bin. “

Bob Keen (Experte für Special Effects):„Meiner Meinung nach, ist das ein Special Effect. Ein guter Special Effect, nicht billig. Sowas kostet ein paar 100.000$. Schwer zu sagen, aus welcher Zeit. In den 60er Jahren haben sie den Hammer Studios ähnliche Sachen gemacht. Ich schätze nicht vor Mitte der 60er. Niemand kann mit Sicherheit sagen, dass das ein Special Effect ist, Niemand weiß, wie Aliens von Innen aussehen. Aber ich weiß wie Schaumgummi von Innen aussieht: Ziemlich Ähnlich.“

Rätselhaft ist, wie der Kameramann im Besitz des, von ihm gedrehten, Videomaterials bleiben konnte.

Ray Santillly„Er hat uns von Hunderten von Filmrollen erzählt, die er gedreht hat. Alle waren drei Minuten lang. Die Rollen, bei denen er Belichtungs- oder andere Probleme hatte, legte er Beiseite, um sie gesondert entwickeln zu lassen. Etwa 20 Dosen. Der Rest ging direkt nach Washington.“

[easyazon_block add_to_cart="default" align="left" asin="B00CA8YF88" cloaking="default" layout="left" localization="default" locale="DE" nofollow="default" new_window="default" tag="xterrica-21"] Durch einen Versandirrtum, so Santilly, kamen diese 20 Kameradosen wieder zum Kameramann zurück. Und Keiner vermisste sie. Die Echtheit des Films bleibt umstritten. Er liegt bislang nur als Video vor. Das Original müsste in einem Labor untersucht werden. Aber trotz unseres Drängens, hat uns Santillly bislang keinen Ausschnitt aus dem Original überlassen. Genauere Informationen über die Herkunft des Films, könnten vielleicht das Roswell-Rätsel, der Lösung einen Schritt näher bringen.

Steven Schiff„In einer Demokratie, sollten die Bürger zu jeder Zeit, das Recht haben, zu wissen, was der Staat macht. Außer im Sicherheitsfall natürlich. Falls das 1947 der Fall war, kann der Grund für die Geheimhaltung längst nicht mehr exestieren. Dann haben wir ein Recht auf diese Informationen. Ganz egal, was dabei herauskommt. Ob das nun ein Absturz ist, von dem einige Glauben, dass es ein UFO war ob es Strahlungs-Experimente aus den 50er Jahren sind, die Leute haben ein Recht auf Informationen.“

Frederick C. Durant(CIA):„ Die verschiedenen Geheimdienste und das Militär brauchen für ihre Unternehmungen immer die beste Information. Glauben sie mir! Die Existenz dieser Leichen, wäre nicht geheim zu halten gewesen. Gibt es sie noch? Sind sie irgendwo versteckt? Glauben sie das wirklich? Dass sie noch irgendwo versteckt sind? Oder hat man sie vergraben oder verbrannt? Wo sind sie? Niemand verrät es. Es ist ein Geheimnis. Haha! Das ist doch verrückt!“

Steven Schiff:“ Es geht darum, der Öffentlichkeit alle eventuell vorhandenen Dokumente über den Roswell Zwischenfall zugänglich zu machen. Jeder soll sich seine eigene Meinung bilden. Deshalb habe ich unseren Rechnungshof um Aufklärung gebeten.“

Dieser Rechnungshof hat die Macht, außerhalb aller normalen Zuständigkeiten zu operieren. Alle staatlichen Stellen, haben ihm Lückenlos Auskünfte zu erteilen. Der Rechnungshofbericht vom Juli 95 enthüllt, dass die Air Force alle Unterlagen über den Fall vernichtet hat.

Kaufmann soll angeblich ein abgestürztes UFO mit umliegenden unbekannten Wesen gefunden haben.

Kaufmann soll angeblich ein abgestürztes UFO mit umliegenden unbekannten Wesen gefunden haben.

Reporter:“ Sie sind also sicher, dass ihr Bericht 100% stimmt?“

Kaufmann:“ Nicht nur 100.1000%! Es ist die Wahrheit. Ob sie es Glauben, ist ihre Sache.“

50Jahre lang, hat sich der Roswell-Zwischenfall allen rationalen Erklärungsversuchen entzogen. Wo Beweise fehlen, wird alles eine Sache des Glaubens. Das gilt nach dem unbefriedigenden Bericht des Rechnungshofes doppelt.

In der Welt der UFO-Rätsel, ist Roswell für viele das größte Mysterium. Bei unseren Nachforschungen, haben wir ein Dickicht aus Fakten und Fantasie entdeckt. Anscheinend Glaubhafte und angesehene Zeugen, erzählen geradezu unglaubliche Geschichten, die manche an ihren Verstand zweifeln lassen. Aber ist es wirklich möglich, dass so viele unbescholtene Leute lügen und anfangen Geschichten zu erfinden oder unter Halluzinationen leiden und dabei zu so ähnlichen Berichten über den Roswell-Zwischenfall kommen?

„ Also die Leute, die ihnen diese Sachen erzählen, sind ganz normale Amerikaner. Das sehen sie ja.“

Marcel Junior:Wir haben von Anfang an gewusst, dass das wahrscheinlich nicht von unserer Erde stammte. Seither interessiere ich mich für Astronomie und Kosmologie und ich weiß, wir sind nicht allein.“

Frankie Rowe( Leicht aufgelöst):„So war es! Und nicht anders. Auch die Drohungen waren echt.“

Kaufmann:“ Die Beweise sind nicht in unserer Hand. Findet die Unterlagen und ihr findet die Wahrheit.“

Roswell bleibt ein Rätsel. Bis heute. Die Air Force behauptet nach wie vor, dass es kein Roswell-Geheimnis gibt.

←Zurück zu Seite 6 „Tierexperimente“                                             Zurück zur Übersicht UFOS & Aliens→

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail